Man spricht von Mezzanine Finanzierung, wenn das Kapital weder eindeutig dem Fremd-, noch eindeutig dem Eigenkapital zugerechnet werden kann. In unserem Fall geht es darum, dass die Finanzierung der Immobilie nur zu 10% mit Eigenkapital erfolgt. Die 10% der Belehnung zwischen den üblichen 80% Fremdkapital und 90% Fremdkapital stellen aus Sicht der Anleger ein noch grösseres Risiko dar und werden deshalb als Mezzanine bezeichnet, da diese stärker als üblich risikotragend sind.

War dieser Beitrag hilfreich?


0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.

Häufig gestellte Fragen

Keine Antwort gefunden?

Unser Team ist nur eine E-Mail entfernt und steht Ihnen zur Verfügung

Delia Aellen
Delia Aellen
Natali Kopacevic
Natali Kopacevic
Roland Burkard
Roland Burkard
Alex Koch
Titus Spirig
Michael Boge
Michael Boge