Unterschiede zwischen eigenen Berechnungen und der ausgewiesenen Rate können durch Rundungsdifferenzen auftreten und entstehen auch durch die Verwendung des nominalen Zinssatzes bei der Ratenberechnung durch das Cashare-System. Der nominale Zinssatz wird aus dem angezeigten effektiven Zinssatz hergeleitet.
Die Anzeige des effektiven Zinssatzes wird durch das Konsumkreditgesetz verlangt. Die Ratenberechnung mit dem nominalen Zins ist in der Schweiz Usanz und wird unseres Wissens von allen Kreditanbietern gleich angewendet.
 
Umrechnungsformel: inom = 12*(1+ieff)^(1/12)-1
 
Sie können die Berechnung auch auf der Webseite https://www.zinsen-berechnen.de/kreditrechner.php
nachvollziehen, indem Sie beim Zinssatz zwischen nominal und effektiv wechseln.

War dieser Beitrag hilfreich?


0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.

Häufig gestellte Fragen

Keine Antwort gefunden?

Unser Team ist nur eine E-Mail entfernt und steht Ihnen zur Verfügung

Delia Aellen
Delia Aellen
Natali Kopacevic
Natali Kopacevic
Roland Burkard
Roland Burkard
Alex Koch
Titus Spirig
Michael Boge
Michael Boge